ÜBER WEIBSBRAND

Institut für kreatives Handeln

Betrachten wir unseren Namen. Der Begriff “Weib” ist ein Ausdruck von Selbstbewusstsein und Stärke. Schon in Mozarts Zauberflöte hieß es:

„Mann und Weib und Weib und Mann / Reichen an die Gottheit an“

Damit es so richtig göttlich wird unterstützen wir die weibliche Komplizenschaft. Die Weiblichkeit als fantasievolle Potenz und solidarisch machtvolles Potential.

Das Wort „Brand“ hat gleich mehrere Bedeutungen. So steht es für ein großes Feuer, für etwas Brennendes. Umgangssprachlich nutzen wir es, wenn wir großen Durst haben. Und wir kennen das fast eingedeutschte englische Wort für Marke – „Brand”. In WEIBSBRAND finden Sie von allem etwas: das gewaltige Feuer als Metapher unserer Leidenschaft, das Brennen für Kunst kombiniert mit psychologischem Wissen sowie den großen Durst nach neuen Erfahrungen. Zudem können wir mit unseren Methoden Marken stärken.

Betrachten wir unser Logo. Der Granatapfel symbolisiert Erkenntnis, Fruchtbarkeit, Leben und Tod. Schon in der griechischen Mythologie zierte der Granatapfel die Göttinnen Aphrodite, Hera und Demeter. Die Vielzahl der Kerne versinnbildlichen für uns unbegrenzte Möglichkeiten. Sowohl in der Kreativität, in der Kunst und in der persönlichen Entwicklung.

WER VERBIRGT SICH HINTER WEIBSBRAND?

IRENE
TREUTLEIN

COACHIN, KÜNSTLERIN UND COUNSELORIN
  • Lehrtrainerin beim Institut für Humanistische Psychologie in freier Praxis

  • Counselor grad. BVPPT, Berufsverband für Beratung, Pädagogik und Psychotherapie

  • 5-jährige Ausbildung in Gestalttherapie und Orientierungsanalyse und Kunst- & Gestaltungstherapie, IHP Köln.

  • Systemische Paartherapie bei IF Weinheim, Institut für systemische Ausbildung & Entwicklung

  • Design Thinking, RWTH Aachen

  • BWL Studium, RWTH Aachen

  • Handwerkliche Ausbildung und Tätigkeit,
    Freie Künstlerin

RICARDA MARIA GOLLMANN

COACHIN, KÜNSTLERIN UND COUNSELORIN
  • Innovationskoordinatorin bei einer großen sozialen Organisation in Köln in freier Praxis

  • Counselor grad. BVPPT, Berufsverband für Beratung, Pädagogik und Psychotherapie

  • 5-jährige Ausbildung in Kunst- & Gestaltungstherapie, IHP Köln.

  • Psychoonkologische Ausbildung (Prof. Tuschuchke, Köln, DKG anerkannt)

  • Ausbildung zum Coach und Trainer (IHK Westerham, München)

  • Pädagogische Ausbildung Erziehungswissenschaften, Köln

  • Ausbildung zur Balletttänzerin bis Bühnenreife, Köln